Das LNG-Terminal wird Polen erlauben, den Einkauf von Erdgas zu diversifizieren

LNG8portal.jpg

"Die Diversifizierung der Gasversorgungsquellen" ÔÇô diese Forderung steht seit kurzem oft in den Medien. In den meisten F├Ąllen steht sie im Zusammenhang mit den Ereignissen hinter. Polens ├Âstlichen Grenze und den damit verbundenen Bef├╝rchtungen um die Kontinuit├Ąt der Brennstofflieferungen aus Russland. Was ist Diversifizierung? Diversifikation ist eine M├Âglichkeit die Energiesicherheit zu erh├Âhen und die Rohstoffpreise zu senken. LNG ist ein fl├╝ssiges Erdgas. Sein Vorteil ist, dass sein Volumen 600 mal kleiner ist, als der Brennstoff in Gasform.

Die dynamische Entwicklung der LNG-Technologie in den letzten Jahren, bewirkte eine Revolution auf dem globalen Gasmarkt. Das unter niedriger Temperatur verfl├╝ssigte Gas, l├Ąsst sich ├╝ber lange Strecken kosteng├╝nstig mit Schiffen transportieren. Nebenbei wird bei der Verfl├╝ssigung das Gas von Zus├Ątzen gereinigt und damit umweltfreundlicher.Das Gas kann man in der ganzen Welt erwerben. Es gibt eine Grundbedingung: man muss eine Vorrichtung zur Aufnahme und Wiederverdampfung haben. Das Wiederverdampfungsprozess bringt Fl├╝ssiggas (bis zu Minus 162 Grad Celsius gek├╝hlt) zur├╝ck in den Gaszustand. Das Gas wird dann in die Gasfernleitung und zum Endverbraucher gespeist. Polen wird demn├Ąchst den Bau des Wiederverdampfungsterminal in Swinem├╝nde beenden. Das ist eine gro├če Investition, technisch kompliziert und extrem wichtig f├╝r unsere Wirtschaft. Polen verbraucht j├Ąhrlich durchschnittlich 15 Mrd. m3 Erdgas (Industrie, Verkehr, Haushalt). Etwa 30 Prozent des daf├╝r erforderlichen Gases wird aus heimischen Lagerst├Ątten gewonnen. Der Rest muss importiert werden. Mehr als 80 Prozent vom importierten Gas kommt aus Russland (andere Quellen sind Deutschland und die Tschechische Republik, aber diese L├Ąnder verkaufen in der Regel an Polen das russische Gas weiter). Das Terminal in Swinem├╝nde wird in der Lage sein ÔÇô nach dem Erreichen der vollen Leistung - 5 Mrd. m3 Erdgas pro Jahr wieder zu verdampfen. Erw├Ąhnenswert ist, dass diese Leistung auf 7,5 Mrd. m3 steigerbar ist, wenn eine Investitionsentscheidung f├╝r den Bau eines 3.Lagertanks getroffen wird! Ein wichtiges Ziel ist es auch die Anzahl der Lieferanten zu erh├Âhen, um die Verhandlungsposition Polens zuk├╝nftig zu verbessern. L├Ąnder, die Gas im Ausland kaufen und , eine gro├če Auswahl von Bezugsquellen haben, zahlen f├╝r Kraftstoff weniger, als L├Ąnder, die eine solche Wahl nicht oder nur eine sehr begrenzte Auswahl haben. Westeurop├Ąische L├Ąnder wollen eine viel gr├Â├čere Diversifizierung der Erdgasquellen umsetzen M├Âglich wird das durch u.a. die Entwicklung der Wiederverdampfungsterminals. Eine gro├če Chance f├╝r eine deutliche Diversifizierung der Gasversorgung in unserer Europaregion und die Gew├Ąhrleistung einer gr├Â├čeren Energiesicherheit ist durch den Import von LNG vorhanden. Obwohl nur L├Ąnder mit Meereszugang ├╝ber Verdampfungsterminals verf├╝gen k├Ânnen, ist es durch Ausbau der Verbindungen zwischen den nationalen Erdgasnetzen m├Âglich, ├╝ber den Seeweg transportiertes Gas auch in L├Ąnder zu transportieren, die keinen Meereszugang haben. Das bringt gro├če Chancen f├╝r die K├╝stenl├Ąndern Mittel- und Osteuropas, einschlie├člich f├╝r die L├Ąnder, die an der Ostsee liegen. Derzeit arbeiten LNG-Importterminals in Mittel-und Osteuropa , in Schweden, Griechenland, und au├čerhalb der EU auch in der T├╝rkei. Das einzige Importterminal im Ostseebereich im schwedischen Nyn├Ąshamn hat nur regionale Bedeutung aufgrund seiner geringen Wiederverdampfungsm├Âglichkeiten (nur etwa 0,5 Mrd. m3 pro Jahr). Deshalb hat das am weitesten fortgeschrittene Projekt von LNG in der Ostsee ÔÇô das LNG-Terminal in Polen ÔÇô die Chance eine Investition von internationaler Bedeutung zu werden.

Werbetext von Polskie LNG
Foto Polskie LNG

Dodaj now─ů odpowied┼║

  • Adresy internetowe s─ů automatycznie zamieniane w odno┼Ťniki, kt├│re mo┼╝na klikn─ů─ç.
  • Dozwolone znaczniki HTML: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Znaki ko┼äca linii i akapitu dodawane s─ů automatycznie.

Wi─Öcej informacji na temat formatowania

J─Özyki

[] Najnowsze komentarze

Titel Autor Data
unterkunft im haus f├╝r urlaub mit dialyseplatz ist es m├Âglich Anonim 28 wrz. 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene B├╝rger Anonim 14 wrz. 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 sie. 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 lp. 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 lp. 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 lp. 2017 - 04:12

[] Najcz─Ö┼Ťciej czytane

granica portal.jpg

Mieszka┼äcy niemieckich land├│w granicz─ůcych z Pomorzem Zachodnim obawiaj─ů si─Ö fali migrant├│w zmierzaj─ůcych ze Wschodu w kierunku Europy Zachodniej. W ostatnim czasie niemieckie s┼éu┼╝by federalne zatrzymuj─ů du┼╝e grupy uchod┼║c├│w, kt├│re nielegalnie przekraczaj─ů granic─Ö na Odrze. S─ů to g┼é├│wnie Irakijczycy, Ira┼äczycy, Afga┼äczycy i Syryjczycy. Wi─Ökszo┼Ť─ç poprosi┼éa o azyl w Niemczech.

obwodnica 2.jpg

Do ko┼äca listopada firma PORR S.A. ma zako┼äczy─ç budow─Ö nowej obwodnicy wschodniej ┼Üwinouj┼Ťcia. Tempo prac jest dobre i wszystko wskazuje na to, ┼╝e termin wpisany w umowie zostanie dotrzymany. Na pocz─ůtek grudnia zaplanowany jest odbi├│r rob├│t, a to oznacza, ┼╝e jeszcze w tym roku droga mo┼╝e zosta─ç oddana do u┼╝ytku. Obwodnica u┼éatwi przejazd z tunelu w kierunku zachodniej cz─Ö┼Ťci ┼Üwinouj┼Ťcia. Koszt inwestycji to 41,2 mln z┼éotych brutto. Dofinansowanie z rz─ůdowych program├│w wynios┼éo 12 mln z┼é.

cbs2.jpg

Centralne Biuro ┼Üledcze Policji rozbi┼éo gang, kt├│ry okrada┼é pasa┼╝er├│w w poci─ůgach jad─ůcych ze ┼Üwinouj┼Ťcia. Ofiarami przest─Öpc├│w padali g┼é├│wnie obcokrajowcy. Podczas zatrzymania cz┼éonk├│w gangu znaleziono spore ilo┼Ťci pieni─Ödzy m.in. euro. Policja apeluje do ofiar gangu o kontakt. Poszkodowani mog─ů dzwoni─ç na specjalny numer telefonu (+48) 477 218 984.

portal tunel.jpg

Na budowie tunelu mi─Ödzy wyspami Uznam i Wolin trwa mro┼╝enie gruntu pod wyj┼Ťcia ewakuacyjne. To najbardziej skomplikowany proces podczas ca┼éej inwestycji. Ca┼éa operacja potrwa oko┼éo pi─Öciu miesi─Öcy. Grunt b─Ödzie mro┼╝ony roztworem o temperaturze do minus 35┬░ Celsjusza. To du┼╝e wyzwanie dla wykonawcy. Wymaga bowiem przebicia si─Ö poza obudow─Ö tunelu. Wyj┼Ťcia ewakuacyjne b─Öd─ů si─Ö znajdowa┼éy tu┼╝ pod jezdni─ů. W razie awarii, po┼╝aru, czy innych gro┼║nych zdarze┼ä mo┼╝na si─Ö nimi wydosta─ç na zewn─ůtrz tunelu.