Auf Kommentar antworten

most Karsibor

F├╝r die Durchfahrt ├╝ber die neue Br├╝cke, die die Insel Wollin mit Kaseburg verbindet, wird nun doch eine Maut erhoben. Das haben die Swinem├╝nder Abgeordneten jetzt beschlossen. Die ├ťberfahrt mit einem Auto in beide Richtungen wird k├╝nftig 2 Zloty kosten, eine Jahreskarte 10 Zloty. Die Geb├╝hren sollen noch in diesem Jahr eingef├╝hrt werden.

ÔÇ×Wir werden alles tun, damit die technische L├Âsung der Zahlung so einfach wie m├Âglich f├╝r die Bewohner des Stadtteils Kaseburg und anderer Nutzer der Br├╝cke istÔÇť, sagt Robert Karelus, Sprecher des Pr├Ąsidenten von Swinem├╝nde.

Die Entscheidung ├╝ber die Mauteinf├╝hrung war nicht einstimmig. F├╝r diese Regelung stimmten 11 Ratsmitglieder, 6 waren dagegen. Einer enthielt sich der Stimme. Die Stadtbem├╝hesich aus einem Grund um die Geb├╝hreneinf├╝hrung. Es bestehe n├Ąmlich die Chance, dass der Staat an Swinem├╝nde
acht Millionen Zloty von der Mehrwertsteuer der Investitionskosten zur├╝ckzahlt. Unter einer Bedingung: Die Br├╝cke muss Gewinn bringen.

ÔÇ×Die Maut wird f├╝r zehn Jahre eingef├╝hrt. Es ist eine gesetzliche Voraussetzung,umeinen Anspruch
auf R├╝ckerstattung der Mehrwertsteuer zu stellenÔÇť, erkl├Ąrt Karelus.

Von Beginn an haben die Stadtbeh├Ârden die Bewohner von Kaseburg ├╝berzeugt, dass dank der zur├╝ckgewonnenen Steuer, eine Kanalisation auf Kaseburg gebaut wird. Die Bewohner dort waren davon allerdings wenig ├╝berzeugt. Sie wollten keine Behinderungen auf der Zufahrtsstra├če zur Insel.

ÔÇ×Die Entscheidung der Ratsmitglieder kennen noch nicht alle. 10 Zloty ist kein Verm├Âgen, aber die
Bewohner waren vor allem gegen die Behinderungen beim Passieren der Br├╝cke. Offenbar soll es so gemacht werden, dass es keine Schwierigkeiten geben wird. Meine Freunde waren jedoch dar├╝ber
├╝berrascht, dass bei der ├ťberfahrt auf Kaseburg eine Br├╝ckenmaut gezahlt werden muss und die F├Ąhren kostenlos sindÔÇť, sagt Teresa Janssen, Gemeindevorsteher von Kaseburg.

Eine einmalige Geb├╝hr wird bei der Einfahrt auf die Br├╝cke in Richtung Insel Kaseburg von einem
Mautautomaten entnommen. An der Br├╝ckenauffahrt sollen Ampeln und ein System zum Ablesen
von Nummernschildern installiert werden. Die Stadt versichert, dass es keine Schranke geben wird.
Die Vorschriften in Polen erlaubenden Selbstverwaltungen Mautgeb├╝hren bei der ├ťberfahrt von einer Br├╝cke oder durch einen Tunnel einzuf├╝hren, wenn so ein Bauwerk sich innerhalb von einer ├Âffentlichen Stra├če befindet und dessen L├Ąnge├╝ber 400 Meter ist. In Kaseburg sind es sogar 7 Meter mehr. Die neue Br├╝cke wurde zu einhundertProzent aus Gemeindemitteln finanziert. Sie kostete rund 40 Millionen Zloty. Die Investition wurde mehrmals kritisiert, weil die Stadt f├╝r das Vorhaben keine Zuwendung bekommen hatte.

ÔÇ×Wir haben versucht, F├Ârdermittel f├╝r den Bau zu erhalten. Doch aufgrund der geringen Anzahl von Fahrzeugen, die sie benutzen, wurden unsere Antr├Ąge nicht ber├╝cksichtigtÔÇť, versichert Karelus.

Quelle: Ostsee Zeitung

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

pumptruck portal.jpg

Auf diesen Moment haben Kinder und Jugendliche lange gewartet: In Swinem├╝nde wurde der erste Fahrrad-Pumptrack er├Âffnet. Dabei handelt es sich um einen speziellen Parcours, der als Rundkurs angelegt ist und dessen Fahrbahn, der Biketrail, aus schnellen Kurven und Sprungelementen besteht. Die Anlage befindet sich in der Grunwaldzka-Stra├če neben dem PEC-Heizwerk.

głowacki.jpg

Das Segelschiff ÔÇ×Kapit├Ąn G┼éowackiÔÇť steht zum Verkauf. Der polnische Yachtverband kann die immensen Reparaturkosten f├╝r das schwimmende Denkmal nicht aufbringen. Deshalb soll das schwimmende Denkmal ver├Ąu├čert werden.

palmy portal1.jpg

Nach der Winterpause, unter speziellen Zelten, sind die exotischen B├Ąume wieder eine Promenadendekoration. Und wie es aussieht, tut ihnen das K├╝stenklima gut. Auf den Palmen sind sch├Âne gelbe Blumen zu sehen. Dies ist ein Zeichen daf├╝r, dass die B├Ąume richtig wachsen.