Auf Kommentar antworten

pzb prom

Alles deutet darauf hin, dass die unter dem Namen Polferries laufende Polnische Ostseereederei (PZB) an das deutsche Unternehmen Poland Sweden Line GmbH mit Sitz in L├╝beck verkauft wird. Die Mitarbeiter des polnischen Unternehmens einigten sich mit demInvestor bereits auf ein Sozialpaket. Die endg├╝ltige Entscheidung h├Ąngt vom Finanzministerium ab, das Mehrheitsaktion├Ąr von PZB ist. Noch im Juni schien es, dass es anstelle einer Privatisierung von PZB zu einem Streik kommt. Die Gewerkschaften waren mit den Vorschl├Ągen des Sozialpakets f├╝r die Besatzung nicht einverstanden. Die Parteien kamen aber schlie├člich zu einer Einigung. ÔÇ×Den Seeleuten wurden Vertr├Ąge unter den bestehenden Bedingungen bis Ende 2014 garantiert. ├ťber zwei Jahre lang wird es auch keine Massenentlassungen unter den Mit arbeiternan Land geben. Der Investor erkl├Ąrte, dass im ersten Jahr keiner entlassen wird. Die Mitarbeiter stimmten den Garantien zuÔÇť, sagt Kazimierz Sikora von der Gewerkschaft Solidarnosc.

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot. MSP

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

obwodnica 2.jpg

Der Bau der neuen ├Âstlichen Umgehungsstra├če von Swinem├╝nde auf Usedom soll noch im November abgeschlossen werden. Sie wird die Fahrt von neuem Tunnel in den westlichen Stadtteil erleichtern.

wypadekportal.jpg

Schweigeminute f├╝r einen Swinem├╝nder: Die Stadt gedenkt eines 22-j├Ąhrigen Hafenarbeiters, der bei Umschlagarbeiten mit einer Gondel abst├╝rzte und starb. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Viele B├╝rger fragen sich: H├Ątte sein Tod verhindert werden k├Ânnen?

marina portal.jpg

Swinem├╝nde will im maritimen Tourismus aufr├╝sten. Die Marina im Yachthafen soll modernisiert werden. Die Pl├Ąne sehen eine Erweiterung der Liegekapazit├Ąt auf 470ÔÇëPl├Ątze vor. Heute k├Ânnen 220 Yachten und Motorboote an den Stegen anlegen. Insgesamt bietet der Yachthafen Platz f├╝r etwa 350 Einheiten. Die Modernisierungspl├Ąne gehen davon aus, dass die Zahl der Pl├Ątze an den Anlegestellen in wenigen Jahren auf 470 steigen werden.