Auf Kommentar antworten

nordicwalking.jpg

Die breiten Sandstr├Ąnde Usedoms laden zum Marsch ein. Und wenn wir einen Spaziergang mit den immer popul├Ąreren St├Âcken machen, k├Ânnen wir den wohltuenden Effekt nur verst├Ąrken. Nordic Walking beeinflusst positiv den Herzkreislauf, erh├Âht die Sauerstoffaufnahmef├Ąhigkeit um bis zu 50 Prozent, spricht die gro├čen Muskelgruppen der oberen und unteren Extremit├Ąten an, st├Ąrkt die Muskulatur im Rumpf- und Arm/Schulterbereich. Zudem werden beim Nordic Walking mehr Kalorien, etwa 20-40 Prozent mehr, verbrannt als bei normalem Gehen. Also greif zu den St├Âcken und los! Das Konzept f├╝r die Nordic Walking-Strecke hat die Fitness- und Nordic Walking-Leiterin Monika Kuja vel Kujat erarbeitet.

Wir starten von der Station der Rettungsschwimmer WOPR (Strandeingang von der Powsta┼äc├│w-┼Ül─ůskich- Stra├če) und begeben uns in Richtung Osten. Unser Ziel ist die ÔÇ×Windm├╝hleÔÇť (das Navigationszeichen f├╝r Seefahrer ÔÇ×Stawa M┼éynyÔÇť) an der Spitze der westlichen Mole. Ein paar Rumpfbeugen an der ÔÇ×Windm├╝hleÔÇŁ, um wieder neu Atem sch├Âpfen zu k├Ânnen und vielleicht nach dem ÔÇ×Ostsee-GoldÔÇť zu suchen. In den Sch├Ątzen, die das Meer ansp├╝lt, findet man manchmal Bernsteinst├╝cke. Bevor wir uns auf den Weg in Richtung Westen begeben ÔÇô zur historischen Seebr├╝cke in Ahlbeck ÔÇô ein Blick auf die D├╝hnen. Ihre auffallende Form ist die Folge heftiger St├╝rme und garstiger Winde, die ├╝ber Usedom in diesem Winter fegten. Bevor wir das deutsche Seebad erreichen, gehen wir an der Stelle vorbei, an der die ehemalige Staatsgrenze verl├Ąuft. Wir sehen die Solarinstallationen, die auf dem Platz stehen, auf dem ein Tor aus Stahl errichtet wurde ÔÇô ein Symbol der Integration in dieser Region. Wir kommen nach Ahlbeck. Vom Strand sieht man die historischen Geb├Ąuden und an der K├╝ste die in den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts gebaute Seebr├╝cke. Der R├╝ckkehr erfolgt auf der grenz├╝berschreitenden Promenade, die Swinem├╝nde mit den deutschen Kaiserb├Ądern verbindet. Die l├Ąngste Promenade in Europa! Nach 2 Stunden sind wir wieder am Start. Unser Herz hat im Durchschnitt 140 Schl├Ąge pro Minute gemacht und wir sind um etwa 1460 Kalorien ÔÇ×j├╝ngerÔÇť.

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

reflektor portal.jpg

Das Museum f├╝r K├╝stenverteidigung in Swinem├╝nde, das sich seit mehreren Tagen in Fort Gerhard befindet, verf├╝gt ├╝ber einen leistungsstarken Flugabwehrscheinwerfer, der von einem BMW Aggregat angetrieben wird. Dies ist das einzige derartige Ausstellungsst├╝ck in ganz Polen und eines der wenigen in Europa! Es wiegt fast 10 Tonnen, stammt aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und kam direkt vom Polarkreis nach Polen!

portal deweloperzy.jpg

Umweltsch├╝tzer und Stadtarchitekten alarmieren. In etwa einem Jahrdutzend wird es an der polnischen K├╝ste weder unber├╝hrte Str├Ąnde mehr geben noch Orte, an denen man sich weit vom Alltagstress und den Touristenmassen auf dem Lande entspannen k├Ânnte. All das wegen der Entwickler, die auf Teufel kommt raus Apartmenth├Ąuser bauen. In Swinem├╝nde im K├╝stenbezirk wurden praktisch alle Grundst├╝cke in Richtung der Wellenbrecher verkauft.

wiatrak portal.jpg

Die beliebte Windm├╝hle sorgt f├╝r gro├če Verwunderung unter Touristen. Bislang das wei├če Symbol von Swinem├╝nde, jetzt nicht nur v├Âllig ver├Ąndert, aber auch f├╝r Besucher unzug├Ąnglich. Es verlor auch seine Fl├╝gel. Viele Touristen sind etwas unzufrieden, denn fast jeder m├Âchte ein Foto, mit der Windm├╝hle im Hintergrund haben. Man sollte jedoch geduldig sein.

tunelportal.jpg

Der Tunnelbauunternehmer hat die Baustelle offiziell ├╝bernommen. Laut dem Direktor des Vertrags von Porr S.A. Piotr Flisiak werden die ersten Arbeiten am 12. November beginnen. Dies bedeutet, dass die Verantwortung f├╝r die Baustelle vom Auftragnehmer ├╝bernommen wird und die Gel├Ąndearbeiten beginnen k├Ânnen.