Sehensw├╝rdigkeiten

grenze.jpg

Ist das sehenswert? Die ÔÇô inklusive ÔÇ×NaseÔÇť ÔÇô nur 9,5 km lange Grenze auf Usedom zwischen der Stadt ┼Üwinouj┼Ťcie und dem deutschen Teil der Insel. Ein sich aufl├Âsendes Dokument staatlichen Bed├╝rfnisses nach Abgrenzung. Der Zaun am Ostseestrand im Norden ist verschwunden. Der sich anschlie├čende 20 m breite sandige Kontrollstreifen braucht noch Zeit zum Zuwachsen.

golm2.jpg

Nicht in ┼Üwinouj┼Ťcie und doch dazu geh├Ârig. Auf dem Golm, dem fr├╝heren ÔÇ×Hausberg der Swinem├╝nderÔÇť liegen die meisten Toten des Bombenangriffs vom 12. M├Ąrz 1945 ÔÇô auf deutscher Seite der Grenze. Eine w├╝rdevolle Ruhest├Ątte. Wer von dem 69 Meter hohen Berg - die 23.000 meist deutschen Toten hinter sich wissend - auf die lebendige polnische Stadt schaut, sp├╝rt die Symbolkraft des Ortes.

falochrony_kadr.jpg

Die beiden Molen wurden in den Jahren 1818 bis 1823 erbaut und sind ein Zeugnis seinerzeitiger Ingenieurbaukunst. Die Steine wurden zum Teil durch die Abtragung der Findlinge des 20 km westlich vor Koserow gelegenen Vineta-Riffs gewonnen, das seither verschwunden ist. Die Molen ragten zur Zeit ihrer Erbauung 1020 Meter (Westmole) bzw. 1372 Meter (Ostmole) ins Meer.

westbatterie_kadr.jpg

Die Festung Swinem├╝nde umfasste im Wesentlichen vier gro├če Forts, von denen drei noch existieren. (Das gr├Â├čte, das Hauptfort auf Wolliner Seite, musste in den 1970er Jahren dem Bau des Handelshafens weichen.) Urspr├╝nglich ihm gegen├╝ber auf Usedomer Seite das baulich interessante Fort ÔÇ×EngelsburgÔÇť (Fort Anio┼éa).

Muzeum.JPG

Vor 200 Jahren (1806) erbaut war es schon in den 1920er Jahren f├╝r die Stadtverwaltung zu klein und wurde Sitz eines Heimatmuseums. Heute ist es Fischerei-Museum mit einer interessanten Dauerausstellung zur Hochseefischerei und im Dachgeschoss einer kleineren zur Stadtgeschichte.

Inhalt abgleichen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Marina Zustand Anonim 6 Jan 2017 - 14:32
├ľffnungszeiten Anonim 13 Dez 2016 - 06:44
Grenz├╝berschreitende Busverbindung Anonim 12 Okt 2016 - 19:13
dialyse buchen Anonim 27 Sep 2016 - 14:23
M├╝ckenplage Swinem├╝nde Anonim 19 Sep 2016 - 17:55
Angriff geht weiter Anonim 7 Sep 2016 - 20:39

[] meist gelesen

sprz─ůtanie portal.jpg

69 M├╝lls├Ącke - ist das Ergebnis der Strandreinigung zwischen Swinem├╝nde und Dziwn├│w durch Freiwillige aus ganz Polen. An der Kampagne nahmen ├╝ber 100 Personen teil, darunter ganze Familien. Die Freiwilligen starteten am Leuchtturm und dann weiter entlang des Nationalpark-Wollins. Unter den gefundenen Abf├Ąllen befanden sich alte Flip-Flops, Fischernetze, Verpackungen, Flaschen, geplatzte Ballons und Styropor. Der Strand war gepr├Ągt von Plastik, Alkoholflaschen, Aluminiumdosen und Fischkutterabf├Ąllen.

wosp final.jpg

Am Sonntagsfinale des Gro├čen Orchesters der Weihnachtshilfe WO┼ÜP- der gr├Â├čten Wohlt├Ątigkeitsveranstaltung in Polen - nahmen zahlreiche Einwohner von Swinem├╝nde und G├Ąste teil. Die Veranstaltung wurde von vielen Attraktionen, Shows und Veranstaltungen begleitet. Es ist bereits sicher, dass ein Rekord aufgestellt wurde! Bisher haben alle Freiwillige 197 232 Z┼éoty, 2500 EUR und mehrere hundert Z┼éoty in anderen W├Ąhrungen gesammelt.

dziki.jpg

Swinem├╝nde wird eine Informationskampagne ├╝ber wilde Tiere durchf├╝hren. Die Situation ist ziemlich ernst. Wilde Tiere kommen auf den Swinem├╝nder Stra├čen immer ├Âfter vor. In den meisten Situationen handelt es sich um Wildschweine, aber in der Innenstadt waren auch F├╝chse zu sehen und in der Krzywa-Stra├če ein Elch.

Ostsee Odyssee

Ein bekannter polnischer ├ľkologe und Reisender Dominik Dobrowolski wird zusammen mit Freiwilligen aus ganz Polen seine ÔÇ×Ostsee OdysseeÔÇť in Swinem├╝nde starten. Es wird ein au├čergew├Âhnlicher Marsch sein. Der Reisende beabsichtigt mit Freiwilligen die gesamte polnische K├╝ste zu durchlaufen - insgesamt rund 500 km. Es wird kein typischer Erholungsspaziergang sein. Der Reisende und seine Begleiter sollen die Str├Ąnde s├Ąubern, die vom Meer weggeworfenen Abf├Ąlle z├Ąhlen und analysieren sowie einen Naturfilm drehen. Jeder kann sich dieser erstaunlichen Reise anschlie├čen oder einfach helfen. Start ist am 18. Januar in Swinem├╝nde.