TT-Line steuert Kurstadt an

terminal TT-line

Am7. Januar hat die Fähre des deutschen Betreibers TT-Line, die MS „Nils Dacke“, am Fährterminal in Swinemünde angedockt. Die Einheit kam aus Travemünde und wird ab sofort auf der Strecke Swinemünde-Trelleborg eingesetzt werden. Nach durchgeführten Inspektionen wurde das Schiff auf der neuen Strecke zugelassen. Es verfügt über eine Deckkapazität für 155 Lkw, 163 Kabinen und kann mehr als 300 Passagiere mitnehmen.

Nach dem Abschluss des Zulassungsverfahrens ist die „Nils Dacke“ mit 47 Lastwagen, 20 Pkw und 70 Passagieren gestartet. Die MS „Nils Dacke“ wird unter polnischer Flagge und mit polnischer Besatzung fahren. Sie soll Swinemünde sechs Mal pro Woche anlaufen. Es ist die zehnte Fähre, die Swinemünde mit Schweden verbindet. Bis jetzt warenzwei Reedereien in Swinemünde tätig: Unity Line und die Polnische Ostsee Reederei (Polferries).

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot. ZMPSiĹš

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

pumptruck portal.jpg

Auf diesen Moment haben Kinder und Jugendliche lange gewartet: In Swinemünde wurde der erste Fahrrad-Pumptrack eröffnet. Dabei handelt es sich um einen speziellen Parcours, der als Rundkurs angelegt ist und dessen Fahrbahn, der Biketrail, aus schnellen Kurven und Sprungelementen besteht. Die Anlage befindet sich in der Grunwaldzka-Straße neben dem PEC-Heizwerk.

głowacki.jpg

Das Segelschiff „Kapitän Głowacki“ steht zum Verkauf. Der polnische Yachtverband kann die immensen Reparaturkosten für das schwimmende Denkmal nicht aufbringen. Deshalb soll das schwimmende Denkmal veräußert werden.

palmy portal1.jpg

Nach der Winterpause, unter speziellen Zelten, sind die exotischen Bäume wieder eine Promenadendekoration. Und wie es aussieht, tut ihnen das Küstenklima gut. Auf den Palmen sind schöne gelbe Blumen zu sehen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Bäume richtig wachsen.