Swinemünde prüft Rechte auf Europalinie

ostsee.jpg

Swinemünde ist interessiert an der Erhaltung der grenzüberschreitenden Verkehrsanbindung an die deutschen Seebäder. Wie bekannt wurde, hat die polnische Gesellschaft Komunikacja Autobusowa im Gespräch mit der Usedomer Bäderbahn(UBB) deklariert, dass sie weiter im Interesse einer durchgehenden Bus-Europalinie zusammen arbeiten möchte.

Doch die Zusammenarbeit wurde abgelehnt. Die Stadtverwaltung beschloss, ein anderes Transportunternehmen zu finden. Aktuell führt Komunikacja Autobusowa eine rechtlich-formale Analyse durch. Diese soll prüfen, ob ein polnisches Unternehmen den Transport auf deutscher Seite betreiben kann. Wann die Entscheidungen gefällt wird, ist unklar. „Ich bin nicht im Stande zu sagen, ob die Buslinie noch in diesem Sommer verkehren wird. Wir freuen uns, dass wir auf der deutschen Seite Usedoms Verbündete haben, die uns bei der Reaktivierung der Buslinie helfen möchten”, sagt Robert Karelus, Pressesprecher des Stadtamtes Swinemünde.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Krankenversicherung Günstig Anonim 18 Feb 2017 - 16:12
Hello ... Anonim 1 Feb 2017 - 07:39
Marina Zustand Anonim 6 Jan 2017 - 14:32
Öffnungszeiten Anonim 13 Dez 2016 - 06:44
Grenzüberschreitende Busverbindung Anonim 12 Okt 2016 - 19:13
dialyse buchen Anonim 27 Sep 2016 - 14:23

[] meist gelesen

"Dar Młodzieży" kommt nach Swinemünde

Ausbildungsschiff der Marine-Akademie Gdynia „Dar Młodzieży”, fährt in den Swinemünder Hafen. „Dar Młodzieży” ist ein Dreimaster der Segelschule. Seine höchsten Masten sind fast 50 Meter hoch. Das Schiff ist 14 Meter breit und über 108 Meter lang.

folder (1).jpg

Elf Usedomer Künstler präsentieren ihre Arbeiten in einer Ausstellung unter dem Titel „Poblize“ (die Nähe). Die Vernissage findet am Sonnabend um 18 Uhr in der Galerie „Miejsce sztuki44“ statt. Ihre Werke präsentieren: Gabriele Beck-Schäfer und José García y Más aus Deutschland sowie Katarzyna Baranowska, Jan Bociaga, Bogumila Kociolek, January Korff, Jerzy Pawelczyk, Andrzej Pawelczyk, Tomasz Sudol, Ewa Tomczak- Walczak, Jacek Walczak und Marian Zwierzchowski aus Swinemünde.

wernisaz.jpg

Die Galerie " Miejsce sztuki44" an der Armii Krajowej Straße13, lädt am 4. März zur Ausstellungseröffnung der Werke von Caspar David Friedrich ein – Ikone der Romantischen Malerei im Zusammenhang mit Vorpommern. Seine Werke werden zwei Künstler präsentieren: Marcin Berdyszak und Sławomir Kuszczak.

unity 2.jpg

Eine Million Lkw, mehr als 200 000 Passagiere und fast 100 000Pkw– das ist die Bilanz der letzten zehn Jahre der polnischen Reederei Unity Line im Fährverkehr zwischen Swinemünde und Trelleborg. Zum Jubiläum wurde auf der Fähre „Gryf“ gefeiert. Noch vor zehn Jahren verkehrte die Flotte nur zwischen Swinemünde und Ystad.