Spaziergang durch das Swinem├╝nde aus der Vorkriegszeit

muzeum wystawa.jpg

Nach wochenlanger Schlie├čung wegen Coronavirus, kann das Hochseefischereimuseum in Swinem├╝nde erneut besichtigt werden. Bei dieser Gelegenheit haben die Museumsmitarbeiter eine ├ťberraschung vorbereitet - einen virtuellen Spaziergang durch die Vorkriegsstadt. Dies ist die erste derartige Ausstellung in der Geschichte der Einrichtung. Sie nimmt den gesamten Raum ein, der in den letzten Wochen renoviert und vorbereitet wurde.

Die Ausstellung im neuen Arrangement wurde mit neuen Exponaten bereichert. Die gr├Â├čte Attraktion ist die App ÔÇ×Spaziergang durch das Swinem├╝nde aus der VorkriegszeitÔÇť, die auf der Grundlage von Postkarten aus der eigenen Sammlung des Museums erstellt wurde. Jetzt kann jeder Besucher die Rolle eines Touristen aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts spielen und die Stadt erkunden, indem er durch die Stra├čen, Pl├Ątze und Viertel von Swinem├╝nde aus der Vorkriegszeit spaziert. Die Postkarten wurden sozusagen ÔÇ×animiertÔÇť. Hinzugef├╝gt wurde eine leichte Bewegung, Stra├čenger├Ąusche und Musik.

ÔÇ×Seit langer Zeit hatten wir die Idee, eine Art virtuellen "Spaziergang durch das Swinem├╝nde aus der Vorkriegszeit" vorzubereiten. Die Renovierung der Ausstellungshalle und die Neugestaltung der historischen Ausstellung haben daf├╝r eine hervorragende Gelegenheit geschaffen. Wir haben mehr Platz gewonnen. Es gibt neue ExponateÔÇť, sagt Ma┼égorzata P┼éo┼äska-Nagaba vom Hochseefischereimuseum.

Virtuelle Touren finden auf einer gro├čen Leinwand statt. Die App ist einfach und intuitiv zu bedienen. Es besteht die M├Âglichkeit aus siebzehn Katalogen auszuw├Ąhlen, die sich auf bestimmte Teile der Stadt beziehen. Nach dem Ber├╝hren des Monitorbildschirms beginnt die Pr├Ąsentation. Die ├ťberschriften sind sowohl in polnischer wie auch in deutscher Sprache. Die Ausstellung wurde durch Fotos, Dokumente und Alltagsgegenst├Ąnde erg├Ąnzt.

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
unterkunft im haus f├╝r urlaub mit dialyseplatz ist es m├Âglich Anonim 28 Sep 2017 - 21:48
Parkautomaten am Polenmarkt - Betrug durch eigene B├╝rger Anonim 14 Sep 2017 - 23:33
Bin auf der Suche nach... Anonim 9 Aug 2017 - 23:15
Beerdigung Florian Voelk - die Email bitte weiterleiten Anonim 30 Jul 2017 - 19:06
Preis Anonim 29 Jul 2017 - 22:10
Kaiser Anonim 29 Jul 2017 - 04:12

[] meist gelesen

obwodnica 2.jpg

Der Bau der neuen ├Âstlichen Umgehungsstra├če von Swinem├╝nde auf Usedom soll noch im November abgeschlossen werden. Sie wird die Fahrt von neuem Tunnel in den westlichen Stadtteil erleichtern.

wypadekportal.jpg

Schweigeminute f├╝r einen Swinem├╝nder: Die Stadt gedenkt eines 22-j├Ąhrigen Hafenarbeiters, der bei Umschlagarbeiten mit einer Gondel abst├╝rzte und starb. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Viele B├╝rger fragen sich: H├Ątte sein Tod verhindert werden k├Ânnen?

marina portal.jpg

Swinem├╝nde will im maritimen Tourismus aufr├╝sten. Die Marina im Yachthafen soll modernisiert werden. Die Pl├Ąne sehen eine Erweiterung der Liegekapazit├Ąt auf 470ÔÇëPl├Ątze vor. Heute k├Ânnen 220 Yachten und Motorboote an den Stegen anlegen. Insgesamt bietet der Yachthafen Platz f├╝r etwa 350 Einheiten. Die Modernisierungspl├Ąne gehen davon aus, dass die Zahl der Pl├Ątze an den Anlegestellen in wenigen Jahren auf 470 steigen werden.