Keine weiteren FĂ€hren

promy KarsibĂłr

Die Stadt SwinemĂŒnde wird auf lange Sicht keine zusĂ€tzlichen FĂ€hren am Wochenende einfĂŒhren. Der Grund: Es mangelt an Geld. Derzeit fahren von Freitag bis Sonntag nur zusĂ€tzliche Einheiten, wenn es lange Warteschlangen gibt. Manchmal reicht das jedoch trotzdem nicht aus und der Verkehr staut sich. Die Stadt erklĂ€rt, dass die EinfĂŒhrung von zusĂ€tzlichen FĂ€hren sehr teuer ist. In dieser Saison habe man dafĂŒr
500 000 Zloty (120 000 Euro) ausgegeben.

„Der Erhalt beider FĂ€hrĂŒberfahrten, die SwinemĂŒnde mit dem Rest des Landes verbinden, kostet jedes Jahr etwa 28 Millionen Zloty (6,6 Millionen Euro). Damit die FĂ€hren das ganze Jahr durch mit einer HĂ€ufigkeit fahren können, die die Bewohner und Besucher befriedigen wĂŒrde, sind 32 Millionen Zloty (7,6 Millionen Euro) nötig“, erklĂ€rt Robert Karelus, ein Sprecher des PrĂ€sidenten von SwinemĂŒnde.

Seit fĂŒnf Jahren betrĂ€gt die staatliche Subvention fĂŒr die FĂ€hren 22 Millionen Zloty (5,2 Millionen). Den Rest muss die Stadt dazuzahlen. Unterdessen steigen die Kosten jedes Jahr, vor allem aufgrund der Treibstoffpreise. Im Jahr 2009 wurden dafĂŒr 6,7 Millionen Zloty (1,6 Millionen Euro) ausgegeben, jetzt fast 12 Millionen Zloty. Hinzu kommt die Notwendigkeit, die Ă€lteste, fast 40-jĂ€hrigen FĂ€hre „KarsibĂłr“ zu modernisieren. Die Kosten fĂŒr die Reparatur einer FĂ€hre liegen ungefĂ€hr bei 14 Millionen Zloty. Im vergangenen Jahr wurde die letzte durchgefĂŒhrt.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzufĂŒgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und AbsĂ€tze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂŒber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 MĂ€r 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
PrzysƂuga? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

torres portal.jpg

SwinemĂŒnde. Bis zum 20. August im El Papa Cafe Hemingway (Boh. Wrzeƛnia Str. 69): eine Ausstellung von Runhild WIRTH - Francesca auf dem Fahrrad. Die KĂŒnstlerin lebt in Berlin. Anfang der neunziger Jahre studierte sie Bildende Kunst in Dresden, London und New York. Sie arbeitet seit ĂŒber 30 Jahren als unabhĂ€ngige KĂŒnstlerin. Sie reist gerne unkonventionell. Von Berlin bis zur Ostsee fĂ€hrt sie mit einem Fahrrad und einem Zeichenblock. Was steht auf dem Programm?

portal Veo_0.jpg

Vor der Sommersaison 2021 wird der Bau weiterer baltischer Radwege in Westpommern abgeschlossen sein. Ein wesentlicher Teil der Velo Baltica-Route soll ebenfalls markiert werden. Einer seiner Abschnitte SwinemĂŒnde - Misdroy - Ɓukęcin wird derzeit entworfen. Aufgrund der geplanten Industrieinvestitionen am rechten Ufer von SwinemĂŒnde ist noch nicht genau bekannt, wann der Abschnitt nach Misdroy fertiggestellt sein wird. Die GesprĂ€che zu diesem Thema dauern noch.