Kaseburger wollen einen Strand

stowarzyszenie portal

Die Kaseburger haben einen Verein zur Entwicklung der Insel gegründet. Unterstützt werden sollen Tourismus, lokale Initiativen, der Ausbau der Infrastruktur und Menschen in Not. Priorität: Einen Strandzugang zur Alten Swine wieder herzustellen. Derzeit gibt es auf der Insel keinen. Für die Bewohner
ist das wichtig, weil die Insel immer mehr Besucher anzieht. Ein solcher Ort soll das Ufer von Mlynska Ton, am Arm der Alten Swinesein. Dort stehen vernachlässigte Anglerhütten.

„Zunächst wollen wir die Besitzer der Grundstückeausfindig machen und Mietverträge nicht verlängern. Dann wollen wir einen öffentlichen Boulevard mit Wasserzugang zu bauen“, sagt Robert Karelus vom Stadtamt in Swinemünde.

Der Verein hat bereits 40 Mitglieder.

Quelle: Ostsee Zeitung
Fot. UM Świnoujście

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

pamiatki portal.jpg

Die Sommersaison auf den Inseln läuft auf vollen Touren. Dies bestätigen Besitzer der Souvenirläden, die von immer mehr Touristen besucht werden. Wir wollten nachfragen, was Gäste am häufigsten kaufen. Was sind die beliebtesten Souvenirs? Was wird der Hit der diesjährigen Sommersaison sein? Die Antworten auf diese Fragen suchten wir in einem der größten Souvenirläden in Swinemünde an der Słowackiego-Straße 20. Es stellte sich heraus, dass die Geschmäcker der deutschen und der polnischen Kunden unterschiedlich sind.

pętla.jpg

Gute Nachricht fĂĽr Radfahrer: Der Bau des letzten Abschnitts des Radwegs, der den deutschen Teil der Insel Usedom mit der Insel Wollin verbinden wird, hat begonnen. Von hier geht es weiter in Richtung Misdroy.