Gemalte Polit-Brisanz

wystawaportal.jpg

Inder Galerie der gegenwärtigen Kunst „Miejsce sztuki44” in der Armii-Krajowej-Straße 13 werden ab dem 3. Mai Werke des Künstlers José García y Más aus Berlin, der seit einiger Zeit in Bansin auf Insel Usedom wohnt, präsentiert. Um 18 Uhr wird die Vernissage seiner Ausstellung zum Thema „Do you see the Moon over Soho” stattfinden. Die Werke des Berliner Künstlers kann man bis 31. Mai bewundern.

„Der Künstler ist für seine großformatige Malerei mit stark umrissener gesellschaftlicher Thematik bekannt. José García y Más komponiert die fortlaufende Gegenwart mit Hilfe des technisch idealen Realismus. Seine Bilder mit vorherrschenden Allegorien sind auch wegenihrer farblichen Lösungen interessant”, sagt der Kurator der Galerie Andrzej Pawelczyk.

García y Más ist auf der Kanareninsel La Palma geboren und freut sich sehr auf diese neue Exposition.
Seine Freude ist deshalb so groß, weil es sonst schwierig für ihn ist, geeignete Ausstellungsräume für
seine zumeist großformatigen Bilder zu finden. Gezeigt werden jetzt in der Galerie insgesamt 22 Ölbilder von García y Más. Die meisten finden sich in den Katalogen „Political Painting“ und „Contemporary Realist
Paintings“. Zwei Bilder sind aus diesem Jahr: „The Servant“ und „Richard Wagner“.

Die Galerie ist von Dienstag bis Freitag zwischen 12 bis 15 Uhr sowie von 16 bis 17.30 Uhr geöffnet. Finissage:
31. Mai 18 Uhr

Quelle: Ostsee Zeitung
Foto.organizator

Kommentar hinzufĂĽgen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

garz granica portal.jpg

Die Situation am Grenzübergang Garz-Swinemünde verändert sich schnell. Kurz vor Weihnachten gab die Stadtverwaltung bekannt, dass der Auftragnehmer der Modernisierung der Grunwaldzka-Straße am 4. Januar die Durchfahrt über den Grenzübergang ermöglicht. In letzter Minute wurde die Entscheidung geändert! Autofahrer sind von dieser Information überrascht.