Ein Korallenriff mit vielen Exoten

rafa koralowa

Krabben, Hummer, Seepferdchen ÔÇô im Museum der Hochseefischerei wartet eine neue Ausstellung auf die Besucher. Am 18. Mai wird dort eine Schau mit einem Korallenriff er├Âffnet. Das wird die einzige Ausstellung dieser Art in Westpommern sein. Im Museum kann man die ganze Sch├Ânheit der Unterwasserwelt der Ozeane sehen. In speziell beleuchteten Aquarien schwimmen innerhalb des Korallenriffs viele exotische Fischarten, die in K├╝stengew├Ąssern von Malaysia, Australien, Sri Lanka und Hawaii beheimatet sind.

ÔÇ×Mankannhier Krabben, Garnelen, Hummer, Muscheln, Seesterne und viele andere interessante Exemplare sehen. Ein Teil der dreizehn Aquarien haben wir so platziert, damit sie von kleinen Kindern beobachtet werden k├ÂnnenÔÇť, sagt Adam Izotow, Projektant und Gr├╝nder der Ausstellung.

Barbara Adamczewska, Direktorin des Museums, freut sich ├╝ber die neue Exposition. Schon lange habe sie daran gedacht, die Meereswelt hierher zu holen.

ÔÇ×Bislang lag es am Geld. Jetzt hatte sich die M├Âglichkeit ergeben, da haben wir sie genutztÔÇť, sagt die Museumschefin.

Die Erarbeitung der Ausstellung war nicht einfach. Izotow habe daran mehrere Monate gearbeitet.

ÔÇ×Die M├╝he hat sich aber gelohntÔÇť, meint er. ÔÇ×Die Aufrechterhaltung eines lebenden Korallenriffs ist nicht einfach und erfordert viel mehr Aufwand als bei Fischen. Schwierig ist vor allem die Akklimatisierung. Ich musste sogar mehrere Stunden am Tag daf├╝r opfern, um die Tiere an eine neue Umgebung zu gew├Âhnen. Man muss alles ├╝berwachen. Selbst die Aufbereitung des Wassers erfordert viel Zeit, sie muss richtig verarbeitet sein. Ich w├╝rde behaupten, dass dies die unter dem technischen Aspekt modernste Ausstellung istÔÇť, sagt Izotow.

Das Geschehen in den Aquarien wird von Computern ├╝berwacht. Die Aufsicht soll den Lebenserhalt der Korallenriffe unterst├╝tzen. Der Ausstellungsleiter k├╝ndigt an, dass bald auf die Besucher des Museums
eine weitere Attraktion warten wird ÔÇô ein Aquarium mit Haien.

Das Museum befindet sich im alten Rathaus am Hafen.
├ľffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 M├Ąr 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przyb─Öd─ů kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

ostseebus.jpg

Die St├Ądtische Verkehrsgesellschaft (KA) beabsichtigt, den Personenverkehr zwischen Swinem├╝nde und den Kaiserb├Ądern wieder aufzunehmen. Eine solche Erkl├Ąrung wurde von der Vorsitzenden der Gesellschaft El┼╝bieta Bogdanowicz abgegeben. Die Linie soll im Fr├╝hjahr n├Ąchsten Jahres eingef├╝hrt werden.

serce portal.jpg

Seit einigen Jahren h├Ąngten verliebte Paare am Gel├Ąnder eines Fu├čg├Ąngerweges auf den D├╝nen Vorh├Ąngeschl├Âsser mit ihren Initialen. Nach einiger Zeit sind es jedoch zu viele geworden. Dies drohte mit Besch├Ądigungen des Gel├Ąnders. Das Sport- und Freizeitzentrum "Wyspiarz" in Swinem├╝nde hatte die Idee, einen speziellen Platz vorzubereiten, damit die Verliebten und nicht nur, ihre Gedenkschl├Âsser dort hinterlassen k├Ânnten.

przystań portal.jpg

Es wird auf jeden Fall ein sehr attraktiver Yachthafen sein. Das Hotel liegt an der sch├Ânen Delta des Flusses Swine und bietet Platz f├╝r 60 Einheiten. Es ist die Rede ├╝ber den neuen Yachthafen in ┼üun├│w am rechten Ufer von Swinem├╝nde, der am Samstag offiziell er├Âffnet wurde. Es ist bereits der 18. Yachthafen auf dem Westpommerschen Segelweg und zweiter in Swinem├╝nde.

moloportal.jpg

Am Montagabend haben die Koserower entschieden, dass eine holl├Ąndische Firma die neue Seebr├╝cke errichtet. Der Abriss soll noch in diesem Jahr erfolgen. Derweil wird am Neubau der Grundschule geplant.