Die Schönheit des Alters in Frauenporträts

galeria.jpg

Die Galerie „Kunstort 44“ (Miejsce sztuki 44) in der Straße ulica Armii Krajowej 13 lädt am Sonnabend ab 18 Uhr zur Vernissage der Ausstellung von Zofia Rydet ein, einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der polnischen Fotografe.

Den Kern der Ausstellung bilden Frauenporträts unter dem Motto: „Die vergängliche Zeit“. Die einzigartigen Porträtaufnahmen zeigen die vergehende Zeit, aber auch die Schönheitim Alter. Die Werke der bereits verstorbenen polnischen Künstlerin sind in mehreren polnischen und ausländischen Museen zu sehen, darunter in Paris, New York, Kyoto oder Warschau. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Ostsee Zeitung

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

ostseebus.jpg

Die Städtische Verkehrsgesellschaft (KA) beabsichtigt, den Personenverkehr zwischen Swinemünde und den Kaiserbädern wieder aufzunehmen. Eine solche Erklärung wurde von der Vorsitzenden der Gesellschaft Elżbieta Bogdanowicz abgegeben. Die Linie soll im Frühjahr nächsten Jahres eingeführt werden.

serce portal.jpg

Seit einigen Jahren hängten verliebte Paare am Geländer eines Fußgängerweges auf den Dünen Vorhängeschlösser mit ihren Initialen. Nach einiger Zeit sind es jedoch zu viele geworden. Dies drohte mit Beschädigungen des Geländers. Das Sport- und Freizeitzentrum "Wyspiarz" in Swinemünde hatte die Idee, einen speziellen Platz vorzubereiten, damit die Verliebten und nicht nur, ihre Gedenkschlösser dort hinterlassen könnten.

przystań portal.jpg

Es wird auf jeden Fall ein sehr attraktiver Yachthafen sein. Das Hotel liegt an der schönen Delta des Flusses Swine und bietet Platz für 60 Einheiten. Es ist die Rede über den neuen Yachthafen in Łunów am rechten Ufer von Swinemünde, der am Samstag offiziell eröffnet wurde. Es ist bereits der 18. Yachthafen auf dem Westpommerschen Segelweg und zweiter in Swinemünde.

moloportal.jpg

Am Montagabend haben die Koserower entschieden, dass eine holländische Firma die neue Seebrücke errichtet. Der Abriss soll noch in diesem Jahr erfolgen. Derweil wird am Neubau der Grundschule geplant.