Besuch der Leuchtturm und Fort Gerhard

UM _latarniaSwinoujscie _.jpg

Einige der interessantesten Sehensw├╝rdigkeiten in Swinem├╝nde und der gr├Â├čten Attraktionen der Region, auf dem rechten Ufer der Stadt (auf der Insel Wollin) gelegen, kann man am Wochenende vom 2 bis 3 Februar nur f├╝r ein paar Groschen besichtigen. Die Aktion "Besichtige f├╝r 2 Z┼éoty" hat die Swinem├╝nder Touristen Organisation gemeinsam mit Fort Gerhard und dem Leuchtturm vorbereitet.

"Die Bewohner von Swinem├╝nde zahlen nur 1 Z┼éoty f├╝r den Eintritt zu jedem der Objekte, aber um das Angebot in Anspruch zu nehmen m├╝ssen jeweils zwei Tickets gekauft werden. G├Ąste und Touristen sind herzlich Willkommen und wir bietet ihnen erm├Ą├čigte Eintrittskarten (9 z┼é Fort, 4 z┼é Leuchtturm). Eine zus├Ątzliche Attraktion ist das Besichtigen vom Fort Gerhard in Begleitung eines Fremdenf├╝hrers, der den Teilnehmern eine au├čergew├Âhnliche, spannende Geschichtsstunde serviert. Die Touren starten um 12.20 Uhr und 15.20 Uhr", informiert Martyna Napart von der Touristen Organisation in Swinem├╝nde.

Vor Ort wird auf die G├Ąste ein gro├čes Lagerfeuer warten, so sollte man wenigstens W├╝rstchen mit sich nehmen, raten die Organisatoren. An diesem Wochenende wird auch eine spezielle Bus-Linie vom Bahnhof in Swinem├╝nde zum Leuchtturm und zur├╝ck eingesetzt.

Am Samstag den 2. Februar werden die Busse vom Bahnhof in Richtung Leuchtturm um 11.50 Uhr und 15.00 Uhr fahren und zur├╝ck um 12.10 Uhr und 15.20 Uhr. Am Sonntag den 3. Februar, wurden die Fahrten zum Leuchtturm auf 11.50 Uhr und 14.30 Uhr festgelegt und in Richtung Bahnhof auf 12.40 Uhr und 14.50 Uhr.

Foto: UM

Kommentar hinzuf├╝gen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Abs├Ątze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ├╝ber Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Cóż za tytuł? Anonim 30 Jul 2014 - 12:11
De re "wyznaczonych miejsc" Anonim 30 Jul 2014 - 12:07
W ho┼édzie poleg┼éym podczas I wojny ┼Ťwiatowej Anonim 27 Jul 2014 - 21:34
kaufland praca Anonim 24 Jul 2014 - 22:30
I just like the helpful info Anonim 23 Jul 2014 - 10:39
Really great info can be Anonim 21 Jul 2014 - 11:47

[] meist gelesen

GULLIVERS WELT 2014 (1)portal.jpg

Am Montag (7. Juli) wird in Pudagla auf der Insel Usedom die Unheimliche Welt Gullivers er├Âffnet. Was immer man dort auch vorfindet ÔÇô alles ist in XXXXXXXXL-Gr├Â├čen. Auch Gulliver selbst ist 36 m gro├č und wiegt 12 Tonnen. Seine Schuhe entsprechen der Gr├Â├če ... eines Personenkraftwagens. K├Ânnte er aufstehen, w├╝rde sein Kopf bis zum 12. Stockwerk eines Hochhauses reichen!

banknoty2portal.jpg

Marek Belka, Pr├Ąsident der Polnischen Nationalbank, pr├Ąsentiert das neue polnische Geld. Banknoten im Wert von 10, 20, 50 und 100 Zloty wurden mit neuen Sicherungen eingef├╝hrt. Nur der 200 Zloty-Geldschein blieb unver├Ąndert. Zwar seien alle Banknoten weiterhin g├╝ltig, man solle aber auf das Aussehen achten, denn in Swinem├╝nde wurde Falschgeld entdeckt, so Belka. Dochwas ist neu an den Banknoten?

policja_sygnaly(1).jpg

Zu einem dramatischen Vorfallkames in der vergangenen Woche in einer Wohnung der Matejki-Siedlung in Swinem├╝nde. Laut Polizei versuchte ein Mannin der Nacht von Dienstag zu Mittwoch nach einem heftigen
Streit sein Kind zu erh├Ąngen und sp├Ąter Selbstmord zu begehen. Die Mutter des Kindes war zu der Zeit auf Arbeit. Gl├╝cklicherweise konnten Nachbarn, die von dem Streit h├Ârten, rechtzeitig die Polizei alarmieren. Der Mann und seine 5-j├Ąhrige Tochter wurden ins Krankenhaus gebracht.

lizakportal.jpg

Seit ein paar Tagen l├Ądt der riesengro├če Gulliver in seine au├čergew├Âhnliche Welt (Gullivers Welt) in Pudagla auf der Insel Uedom ein. Dieser Ort macht auf den Besucher einen gro├čen Eindruck - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.