Am rechten Ufer von Swinemünde wurde ein Pumptrack eröffnet

pumptrack.jpg

Am rechten Ufer von Swinemünde wurde ein Pumptrack eröffnet. Eine Fahrbahn für Radfahrer und Roller wurde im Stadtteil Warszów in der Norweska-Straße gebaut. Dies ist der zweite Pumptrack in Swinemünde. Der erste wurde in der Grunwaldzka-Straße auf der Insel Usedom gebaut. Die Fahrbahn in Warszów ist größer. Sie ist 235,28 m lang und hat eine Fläche von 471,07 m2.

Der Pumptrack besteht aus zwei Schleifen. Die Höhe der Hindernisse (bekannt als Antriebsrinnen) liegt zwischen 30 und 45 cm, und die Höhe der Kurven (Bänder) beträgt 40 bis 120 cm. Die Strecke kann ohne in die Pedale zu treten umkreist werden. Zu diesem Zweck wird die Pumptechnik verwendet, d. h. das belasten und Entlasten des Fahrrads durch geeignete Körperarbeit. Der Bau des Pumptrucks kostete 520 Tausend Złoty. Die Strecke war vom ersten Tag ihrer Eröffnung an sehr beliebt. Das einzige Problem ist kein Zaun, an der nahgelegenen Eisenbahnstrecke. Darauf haben die Eltern hingewiesen. Die Stadtverwaltung kündigte an, so bald wie möglich einen Zaun zu errichten.

Foto: BIK Świnoujście

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Sprachen

[] neueste Kommentare

Titel Autor Datum
Holdu Pruskiego Anonim 28 Mär 2018 - 19:39
Dyalise Anonim 15 Jan 2018 - 18:36
Quappen kaufen Anonim 6 Dez 2017 - 20:25
Przysługa? Anonim 7 Nov 2017 - 09:41
Co gorsza przybędą kolejne transporty siarki Anonim 28 Okt 2017 - 09:21
Racja! Anonim 24 Okt 2017 - 20:20

[] meist gelesen

marina portal.jpg

Swinemünde will im maritimen Tourismus aufrüsten. Die Marina im Yachthafen soll modernisiert werden. Die Pläne sehen eine Erweiterung der Liegekapazität auf 470 Plätze vor. Heute können 220 Yachten und Motorboote an den Stegen anlegen. Insgesamt bietet der Yachthafen Platz für etwa 350 Einheiten. Die Modernisierungspläne gehen davon aus, dass die Zahl der Plätze an den Anlegestellen in wenigen Jahren auf 470 steigen werden.

wypadekportal.jpg

Schweigeminute für einen Swinemünder: Die Stadt gedenkt eines 22-jährigen Hafenarbeiters, der bei Umschlagarbeiten mit einer Gondel abstürzte und starb. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Viele Bürger fragen sich: Hätte sein Tod verhindert werden können?

obwodnica 2.jpg

Der Bau der neuen östlichen Umgehungsstraße von Swinemünde auf Usedom soll noch im November abgeschlossen werden. Sie wird die Fahrt von neuem Tunnel in den westlichen Stadtteil erleichtern.

króliki2.jpg

Am Sonnabend, Sonntag den 04./05.12.2021 führt der Kaninchenzuchtverein M11 Seebad Ahlbeck gemeinsam mit Zuchtfreunden aus Koserow und Anklam nun schon traditionell seine Vereinsschau durch. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.